Zweiter Gesundheitstag der Heilpraktiker Tübingen

   
 

Im heutigen Artikel möchte ich Sie über den bevorstehenden Gesundheitstag der Tübinger Heilpraktiker informieren. Er findet am Samstag, den 26. März 2011 statt.

 

Anmerkungen zur Geschichte

Es ist etwa vier Jahre her, dass sich Tübinger Heilpraktiker/innen in Form eines offenen Netzwerks zusammengeschlossen haben. Es ging ihnen darum, den Informationsfluss untereinander und das Verständnis für die Naturheilkunde und psychotherapeutischen Verfahren in Tübingen und Umgebung zu fördern. Es galt Erfahrungen auszutauschen, Vortragsreihen zu organisieren und Gesundheitstage vorzubereiten. Der erste Gesundheitstag fand im März 2009 statt. Er umfasste ein reiches Angebot: Workshops, Informationsstände, Vorträge und Vorführungen. Der Anklang war überraschend groß. Mehr als 800 Besucher kamen in das Gemeindehaus der Eberhardsgemeinde. Dieser Erfolg rief nach Wiederholung. Was zunächst als „einmalig“ geplant war, sollte fortgesetzt werden.
Nun sind zwei Jahre vergangen und der zweite Gesundheitstag steht vor der Tür. Bevor ich diesen vorstelle, möchte ich aber noch auf die vergangenen zwei Jahre zurückblicken, auf das, was in ihnen stattfand: Im Jahre 2010 startete eine Vortragsreihe, in der (ca. ein Mal pro Monat) über Themen aus der Naturheilkunde gesprochen und diskutiert wurde (in der Begegnungsstätte Hirsch in Tübingen). Diese Vortragsreihe wird auch in diesem Jahr, an fünf Donnerstagabenden, fortgesetzt. An der Naturheilkunde Interessierte sollen dort über Möglichkeiten und Wirkweisen alter und neuer Heilverfahren unterrichtet werden. In einem kleinen gelb-orangen Informationsheft oder auf ausgelegten Informationsblättern oder über kleine in Tübingen und Umgebung aufgehängte Plakate, können Sie sich über die Vortragsreihe informieren. In dem Informationsheft stellen sich auch Tübinger Heilpraktiker/innen kurz vor. Und schließlich möchte ich noch auf die Internetseite der Tübinger Heilpraktiker/innen hinweisen (www.heilpraktikertuebingen.de). Dort werden Sie stets auf dem Laufenden gehalten.

 

Zweiter Tübinger Gesundheitstag

Wo und wann findet er statt?:
Der große Andrang beim letzten Gesundheitstag machte es erforderlich, nach geeigneten Räumlichkeiten zu suchen. Und sie wurden gefunden. Der Gesundheitstag findet diesmal in der Tübinger Waldorfschule, Rotdornweg 30 (WHO) statt. Dieser Ort bietet sich nicht nur seiner Größe wegen an, sondern auch weil die Anthroposophie der Naturheilkunde gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Wir bitten alle Besucher (soweit als möglich), öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Der Gesundheitstag beginnt am 26. März 2011 um 9.00 Uhr mit einer Begrüßung und mit der Vorstellung des Angebots.

Was bietet der Gesundheitstag an?:
Die Tübinger Heilpraktiker/innen stellen sich und ihre naturheilkundliche Arbeit vor. Sie tun dies in Informationsständen, durch Vorträge, durch Workshops. Einige davon werde ich Ihnen gleich exemplarisch vorstellen. Beim letzten Gesundheitstag konnten wir den Fragen einiger Besucher („Was! Das machen Heilpraktiker?“, „Ich wusste gar nicht, dass Heilpraktiker auch spritzen dürfen“) entnehmen, dass bei ihnen von dem, was Heilpraktiker/innen tun, nur vage Vorstellungen bestehen. Viele Besucher zeigten sich überrascht von der Vielfalt und der Reichweite naturheilkundlicher und psychotherapeutischer Behandlungsmöglichkeiten.

Beispielhaft und stichwortartig möchte ich Ihnen einige Vorträge und Workshops nennen: Erdstrahlen und Elektrosmog, Bachblüten – mal ganz anders sehen, Feldenkrais – aus dem Vollen schöpfen, Psychodynamische Imaginative Traumatherapie (PITT), Osteopathie – Therapie mit den Händen, bewusste Schwangerschaft, der Darm – Wurzel der Gesundheit, Hypnose, Klopfakupressur zur Selbsthilfe, Heilmittel aus Speisekammer und Gewürzregal. Soweit eine kleine Auswahl. Die Angebote verteilen sich auf verschiedene Orte: Vorträge in den Räumen Eurythmie I u. II, Workshops im Klassenraum 5b, Fünf-Elemente-Mittagessen im Glasbau, Informationsstände im Festsaal. Sie werden sich dank der Hinweisschilder und dank eines ausliegenden Programmhefts gut zurechtfinden.

Beiprogramm:
Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Besuchen Sie die Fünf-Elemente-Küche und lassen Sie sich durch die fernöstliche Zubereitung von Gerichten verzaubern. In den Pausen und zwischendurch können Sie Tee, Kaffee oder andere Getränke zu sich nehmen und Kuchen oder Brezeln essen. Schüler/innen der Waldorfschule werden Sie verwöhnen. Sie unterstützen damit die Finanzierung von Klassenfahrten.

Sie können sich auch an einer gemeinnützigen Tombola beteiligen, mit vielen interessanten Preisen. Der Erlös der Tombola geht in diesem Jahr an das Projekt Youth-Life-Line zur Unterstützung Jugendlicher in Lebenskrisen und bei Suizidgefahr (www.youth-life-line.de).

Und schließlich möchte ich noch auf einen antiquarischen Büchertisch zur Naturheilkunde hinweisen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich hoffe, ich habe Sie ein bisschen neugierig gemacht. Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen.

 

Screenshot pdf-Artikel

Hier können Sie sich den Artikel als pdf herunterladen

pdf-Icon

 

Jan Laucken, Heilpraktiker
Käsenbachstraße 18, 72076 Tübingen
Telefon 07071-9204311
www.naturheilpraxis-laucken.de